dok you 2011

Am 7. April 2011 starteten die Seminare für Filmemacher. In den Seminaren lernen die Filmemacher, wie man ganz besondere Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche macht.

Dafür gibt es an der Kunsthochschule für Medien Köln (kurz: KHM) ein Seminar namens “Dokumentarfilme für Kinder”. Jeden Donnerstagabend arbeiten die Studierenden der KHM mit Frau Prof. Dr. Sabine Rollberg zusammen und lernen, wie man ganz besondere Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche macht. Das Ganze findet in Zusammenarbeit mit der internationalen filmschule köln (kurz: ifs) statt.

Prof. Dr. Sabine Rollberg arbeitet schon lange für den WDR und war z.B. als Reporterin für das ARD-Studio in Paris unterwegs. Jetzt leitet sie die Redaktion arte und unterrichtet an der KHM.

Unterstützt wird Sabine Rollberg von einigen Experten. Bislang sind unter anderem Andrea Ernst und Calle Overweg dabei:
Andrea Ernst ist eine Fachfrau. Die Österreicherin arbeitet beim WDR im Bereich Bildung. Außerdem hat sie einige Bücher geschrieben, zum Beispiel über einen Filmproduzenten und über Kinder. Und Calle Overweg ist auch ein echter Spezialist: Er hat mal den Preis für den besten deutschen Dokumentarfilm gewonnen. Außerdem macht er viele Filme für Kinder, unter anderem für “Die Sendung mit der Maus“. Weitere Fachleute stellen wir euch in Kürze vor.

Parallel zu dieser Schulung entwickelt jeder Filmemacher sogenannte Treatments. Treatments sind die Vorstufe zu einem Drehbuch. Das machen die Filmemacher aber nicht alleine, sondern es stehen ihnen Mentoren mit Rat und Tat zur Seite. Die stellen wir euch bald auf dieser Seite vor.

 

Eine Jury aus Kindern und Jugendlichen sowie eine Jury aus Experten entscheidet im August welche drei bis vier der eingereichten Treatments dann bis zum Ende diesen Jahres verfilmt werden sollen.
Wer alles Mitglied der Jury ist erfahrt ihr auf der Jury-Seite.
Bis Ende 2011 machen die Gewinner ihre Filme fertig.
Damit ihr immer Bescheid wisst, wann und wo es die Filme zu sehen gibt, schaut ihr am besten regelmäßig bei den News und den Festivals vorbei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.