filme 2009/10

Ednas Tag

Ein Film von Bernd Sahling
Deutschland 2009
Länge: 20 min.

Edna ist neu in der Klasse und erst seit kurzem in Deutschland. Der Schulunterricht in der fremden Sprache fällt ihr schwer und sie vergisst oft, dass da noch eine Klasse ist. Manchmal vergessen auch die Klassenkameraden, dass da noch ein Mädchen aus Bosnien ist. Aber immer öfter macht Edna sich bemerkbar.

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!


Eiki: Vielleicht nach Japan

Ein Film von Susanne Mi-Son Quester
Deutschland 2010
Länge: 10 min.

Eiki ist geht seit einem Jahr auf die japanische Schule in Düsseldorf. Davor war er auf einer deutschen Schule. In der japanischen Schule sind die Lehrer nie krank und viel netter. Außerdem schmeckt das japanische Essen besser. Ein bisschen traurig findet Eiki es aber doch, wenn seine Familie bald nach Japan zieht und es ist auch noch nicht ganz sicher …

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!


Gelb & Pink

Ein Film von Alexandra Schröder
Deutschland 2009
Länge: 11 min.

Sich streiten und zusammenhalten, gemeinsam erwachsen werden, Geheimnisse teilen. Die 13-jährige Alina fordert den Vergleich mit ihrer älteren und souveräneren Schwester heraus. Denn auch sie möchte selbstbewusst und eigenständig sein. Ein filmisches Portrait über die Komplexität einer Schwesternbeziehung.

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!


Herr Rücker

Ein Film von Anna Wahle
Deutschland 2009
Länge: 14 min.
Prädikat: wertvoll

Nico Rücker ist kein normaler 14-Jähriger. Während seine Mitschüler vor dem Computer sitzen oder Laternen austreten, geht der Außenseiter lieber dem Hausmeister zur Hand: Er repariert Computer, streicht Wände, verkauft im Kiosk und macht abends als letzter das Licht in der Schule aus. Dabei freundet sich Nico mit Schulleiter Herr Müller und dem Hausmeister Herr Soffel an.
Bei seinen Mitschülern kommt das allerdings nicht so gut an…

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!


Nick & Tim

Ein Film von Bettina Braun
Deutschland 2009
Länge: 18 min.
Prädikat: wertvoll

Nick und Tim (11 Jahre) sind eineiige Zwillinge und gleichen sich wirklich “wie ein Ei dem anderen”. Zusammen mit ihrer Familie leben sie auf einem Bauernhof. Ihre Gleichheit schafft eine besondere Nähe, im Moment aber versuchen sie sich sehr stark voneinander abzugrenzen. Brüderliche Rangeleien, mal spielerisch, mal im Streit, stehen an der Tagesordnung. Vor dem Hintergrund einer ‚heilen Welt’ will der Film der Frage “Wer bin ich und wo steh ich” mit allen Behauptungskämpfen nachgehen. Nick & Tim ist ein Film über Zusammengehörigkeit und Zugehörigkeit, über die Positionierung der eigenen Person in der Familie und im Umfeld und über Individualität und das unter besonderen Bedingungen.

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!


2x klüger

Ein Film von Piet Eekman
Deutschland 2010
Länge: 18 min.

“Was guckst du?! Verpiss dich, du Neger! Mach dich weg, du Polacke!” – Serge und Filip haben es nicht immer leicht. Mit ihren elf Jahren stecken sie öfter mal Provokationen und Beleidigungen der größeren Jungs ein. Der kleine Filip hat keine Wahl als davon zu laufen oder vielleicht seinen großen Bruder um Hilfe zu bitten. Sein Freund Serge ist zwar groß und stark für sein Alter, aber er will seiner Mutter keinen Ärger machen. Und die Ratschläge der Erwachsenen  Der Klügere gibt nach  helfen nicht wirklich. Zum Glück gibt es den Fußball und natürlich ihre Freundschaft.

Hier kannst du dir den Film online anschauen und lauter spannende Details über seine Entstehung erfahren!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>